SOS Europa – das grosse Finale

Letzten Freitag führten wir als Abschluss des Human Rights Camp eine grosse Amnesty-Aktion durch. Mit einem Flashmob haben wir ein SOS nach Europa geschickt, ein SOS von vielen Menschen in Not an den europäischen Aussengrenzen.

Nach langen Sitzungen war die Aktion endlich geplant. Früh am Freitagmorgen (für Lampedusa-Verhältnisse) machten sich rund 70 Aktivisten auf dem Weg zur Rabbit Island. Der Plan bestand darin, unter den Augen der zahlreichen Badegästen einen Flashmob (korrekt wäre Smartmob) durchzuführen.

Dieser begann mit einem schweigenden Gedenkmarsch für die vielen Opfer von missglückten Mittelmeerüberquerungen. Wir trugen Zahlen auf dem Rücken, um die Migranten zu symbolisieren, welche nur als Nummer bekannt wurden. Eine solche Nummer ist 54, so viele Menschen starben erst diesen Juli bei einem Bootsunglück. Oder 1500, so viele Menschen starben gemäss UNHCR im Jahr 2011 beim Versuch das Mittelmeer zu überqueren. 1500 ist nicht nur eine Zahl, es sind 1500 Namen,  1500 Lebensgeschichten, 1500 Träume von einem besseren Leben in Europa, 1500 Mütter und 1500 Väter, die ihr Sohn oder ihre Tochter verloren haben. Dies dürfen wir nie vergessen, wenn in den Medien wieder eine solche Zahl auftaucht.

Schaut euch das Video der Aktion an und teilt es mit Freunden!

Auf den hochgehaltenen Schildern standen Nachrichten wie „Menschen, nicht Nummern“ oder „Ich bin nicht einverstanden“ in 17 Sprachen. Damit wollten wir sichergehen, dass unsere Forderungen überall verstanden werden. Am Ende haben wir deshalb ein SOS gebildet, um auf die Not vieler Menschen an den europäischen Aussengrenzen aufmerksam zu machen. Europa darf nicht zur unerreichbaren Festung werden!

Theres

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Actions/ Aktionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s