Archiv der Kategorie: Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés

Un ange gardien en Bulgarie

Angela Zhekova, 88 ans et son mari Vangel, 98 ans vivent dans le petit village de Golyam Dervent en Bulgarie. Ce village de 50 habitants se trouve à la frontière avec la Turquie. Des milliers de réfugiés, la plupart fuyant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés, Migration : facts and figures/ faits et chiffres | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schicksal in unseren Händen

Heute Morgen habe ich in die Augen von neun Flüchtlingen aus Afghanistan geblickt und ihre Hände in meinen gehalten – zwei Männer, vier Frauen und drei Kinder mit erschöpften Gesichtern. Hier berührt ihre Geschichte mein Leben, hier personifiziert sich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés, Leben im Camp/ La vie au camp | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Seul au monde : la triste réalité d’un migrant

Le sort de nombreux migrants reste aujourd’hui souvent dans l’ombre, parfois pour toujours, parfois dans l’attente d’un peu de reconnaissance en tant qu’êtres humains. A travers cette fiction basée sur des témoignages réels, nous retracerons le parcours d’un migrant Iranien, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés | Kommentar hinterlassen

Giorgos‘ Blick auf die Menschen aus dem Meer

Giorgos Moutafis, professioneller Fotograf und Experte auf dem Gebiet Migration, begleitet das «International Human Rights Camp» auf Lesbos mit seiner Kamera. Seine Bilder von MigrantInnen, die nach Europa fliehen, haben uns stark berührt. Im Fokus der Arbeit von Giorgios Moutafis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés | Kommentar hinterlassen

Bilder der Migration – Von Fluchtgründen und Zurückgelassenem

Häufig wird davon gesprochen, dass viele MigrantInnen „nur“ Wirtschaftsflüchtlinge seien. Es scheint, als seien Armut und Perspektivlosigkeit nicht so sehr als Fluchtgrund anerkannt wie etwa Verfolgung oder Krieg. Die Bilder der Fotografin Judith Quax geben einen Eindruck davon, wie MigrantInnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés, Migration : facts and figures/ faits et chiffres | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Menschenunwürdige Migrationspolitiken in aller Welt

Rund 80 AktivistInnen + über 15 Länder + verschiedenste Hintergründe = viel Gesprächsstoff. Um von den länderspezifischen Erfahrungen der einzelnen TeilnehmerInnen zu profitieren, haben wir im Camp ein sogenanntes World Café durchgeführt. Aufgeteilt in sechs Gruppen haben wir die Grundzüge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés, Migration : facts and figures/ faits et chiffres | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Das Mittelmeer in Seenot

Ein Boot sticht mit 72 Passagieren in See, der Streifen Land am Horizont verschwindet, das Boot bleibt plötzlich stehen. Über Satellit gelingt es die Küstenwache zu erreichen, doch niemand antwortet. Eine Ewigkeit vergeht. Hitze, Durst und Übelkeit.. Plötzlich ein Helikopter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlingsgeschichten/ Témoignages de réfugiés, Migration : facts and figures/ faits et chiffres | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar